Seefelder Sattel (14.07.2020)
Seefelder Sattel

(1185 m)

Zirler Berg

(1009 m)

Scharnitzpass

(955 m)

  
Mit freundlicher Genehmigung des ADAC 2014

   
Eine viel befahrene Straße ist die B177 von Zirl nach Scharnitz und die Verlängerung als B 2 in Deutschland nach Mittenwald und Garmisch-Partenkirchen. Die Straße ist sehr gut ausgebaut, hat aber am Anstieg beim Zirler Berg bis zu 16% Steigung. Hier kann es leicht bergauf zu stockendem Verkehr kommen. Der Seefelder Sattel ist die Wasserscheide zwischen Inn und Isar. Etwas unterhalb der Passhöhe in Richtung Magic Castle Seefeld istan einem Parkplatz ein Denkmal mit Metallplatten, auf denen Olympiasieger und Weltmeister von Wettkämpfen in Innsbruck und Seefeld aufgelistet sind. Der Zirler Berg ist nur ein Abschnitt der Seefelder Straße, der aber auf einer Länge von weniger als 4 km um 388 m ansteigt. Dabei gibt es nur eine einzige Spitzkehre bei der Gaststätte Zirlerberg-Rast.
Der Scharnitzpass ist ein Engpass an der Isar an der Grenze Österreich-Deutschland.


Zirler Berg (14.07.2020)


Scharnitzpass (14.07.2020)

Fotoalbum